PROZESSE. entstehung, bedeutung, schicksal von franz kafkas “prozess”

PROZESSE. entstehung, bedeutung, schicksal von franz kafkas “prozess”

689 689 people viewed this event.

BLICKWINKEL 360°. LITERATUR UND RECHT IM DIALOG – Veranstaltungsreihe des WortKunst-Netzwerk für Literatur e.V. in Zusammenarbeit mit der Feuerbach Akademie Ansbach e.V. 

Franz Kafka gilt als der meistgelesene Autor deutscher Sprache und als einer der größten und prägendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Kafka Experte Reiner Stach spricht zu Entstehung, Bedeutung und Schicksal von Franz Kafkas „Der Process”, einem der meistinterpretierten Texte weltweit. Kafka, selbst Jurist, gibt mit diesem Schlüsselroman bis heute Rätsel auf. Jahrzehntelang haben sich Gerichte in Israel, Deutschland und der Schweiz mit der Frage um das Erbe des Dichtergenies beschäftigt: Wem gehört Kafka? Und welchen Einfluss hat er auf die Literatur? „Kafkaeske Situationen und schwierige Vater-Sohn-Konstellationen” sind das Thema des Autors Fridolin Schley. Sein vielbeachteter Roman „Die Verteidigung” umkreist die grundlegenden Fragen nach Schuld und Unschuld, Gut und Böse, emotionaler und moralischer Verpflichtung.

REINER STACH geboren 1951 in Rochlitz (Sachsen), arbeitete nach dem Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft und Mathematik und anschließender Promotion zunächst als Wissenschaftslektor und Herausgeber von Sachbüchern. 2002 und 2008 erschienen die ersten beiden Bände der renommierten dreiteiligen KafkaBiographie. Reiner Stach wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Sonderpreis zum Heimito-von-Doderer-Literaturpreis, dem Bayerischen Buchpreis sowie für sein herausragendes Gesamtwerk auf dem Feld der literarischen Biographik 2016 mit dem Joseph-Breitbach-Preis.

FRIDOLIN SCHLEY 1976 geboren, studierte unter anderem Germanistik, Philosophie und Politik. Er promovierte über W. G. Sebald. Seit 2001 veröffentlicht er Prosa und Essays, unter anderem den Roman „Verloren, mein Vater”. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Tukan-Preis. Er lebt in München. Hochgelobt wurde sein Roman „Die Verteidigung”: 1947, die Nürnberger Prozesse. Mit literarischem Gespür nähert sich Fridolin Schley den historischen Figuren. Einer der Angeklagten ist Ernst von Weizsäcker, SS-Brigadeführer und Spitzendiplomat unter Ribbentrop. Zu seinen Verteidigern zählt auch sein Sohn Richard, der spätere Bundespräsident. 

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an sarwar@bueropersch.de

Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Date And Time

27.06.2023 - 19:30

Share With Friends